Gesellschaft für Epilepsieforschung e.V.Gesellschaft für Epilepsieforschung e.V.

Verbundene Einrichtungen und Kooperationspartner

Die Gesellschaft für Epilepsieforschung kooperiert neben der Klinik Mara und dem Epilepsie-Zentrum Bethel mit einer Vielzahl von Epilepsiezentren, Universitätskliniken und Forschungseinrichtungen in ganz Deutschland und der ganzen Welt.

Kooperationspartner

Einrichtung Forschungsinteressen/-projekte
Universität Bielefeld An-Institut für interdisziplinäre Epilepsieforschung e.V. Psychosoziale, psychiatrische und neuropsychologische Aspekte der Epilepsien; Betreuung von Qualifikationsarbeiten
AE Affektive Neuropsychologie, Universität Bielefeld (Prof. Dr. Johanna Kissler) Neurale Korrelate der Emotionsverarbeitung bei Patienten mit Temporallappenepilepsie
AE Physiologische Psychologie, Universität Bielefeld (Prof. Dr. Hans Markowitsch) Neurale Korrelate von Gedächtnisprozessen bei Patienten mit Temporallappenepilepsie
AE Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Bielefeld (Prof. Dr. Frank Neuner) Psychische Komorbiditäten bei Patienten mit Epilepsien und bei Patienten mit nicht-epileptischen Anfällen
AG Experimentelle Neurolinguistik, Universität Bielefeld (apl. Prof. Dr. Dr. Horst Müller) Neurale Korrelate von Sprachverarbeitung
Center for Biotechnology, AG Biodata Mining & Applied Neuroinformatics, Universität Bielefeld (apl. Prof. Dr. Tim W. Nattkemper) MR-Texturanalyse
Center for Regenerative Therapies Dresden, Technische Universität Dresden (Prof. Dr. Gerd Kempermann) Neurale Korrelate von Navigation und Gedächtnis
Evangelisches Krankenhaus Bielefeld Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel (Prof. Dr. Martin Driessen, PD Dr. Thomas Beblo, Dr. Max Töpper) Temporal- und Frontallappenfunktionen bei Patienten mit psychiatrischen Störungen
Klinik für Epileptologie, Universitätsklinik Bonn<br />Epilepsiezentrum Freiburg, Universitätsklinikum Freiburg<br />Dalhousie University, Halifax<br />und weitere Universitätskliniken u.v.a. Prüferinitiierte Studien zu neuen Antiepileptika
Philipp Klee-Institut für Klinische Pharmakologie am HELIOS Klinikum Wuppertal Klinikum der Universität Witten/Herdecke Physiologisch-basierte pharmakokinetische Modelle zu Antiepileptika
Epilepsiezentrum Kork / Kehl-Kork<br />Epilepsiezentrum Radeberg / Kleinwachau<br />Epilepsiezentrum Hephata / Schwalmstadt-Treysa<br />Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg<br />Epilepsieklinik Tabor Bernau<br />Norddeutsches Epilepsiezentrum für Kinder und Jugendliche Studien zur Pharmakokinetik und Interaktionen neuen Antiepileptika<br />Studien zu Lebensqualität und Behandlungsindikatoren bei Menschen mit Epilepsie <br />Prüferinitiierte Studien zu neuen Antiepileptika
Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation, Universität Bremen Evaluation des Schulungsprogramms FAMOSES
Vivantes Humboldt-Klinikum, Zentrum für Epilepsie Studien zur Epilepsiefachassistenz (EFA)
Verein zur Erforschung der Epidemiologie der Epilepsien (e.V.) Epidemiologische Aspekte der Epilepsien
Apothekerkammer Rheinland-Pfalz Untersuchung zur Einnahmesicherheit von Antiepileptika
Department of Clinical and Experimental Epilepsy, Institute of Neurology, University College London (Prof. Matthias Koepp, Prof. John Duncan) Quantifizierende MR-Auswertung

Interdisziplinäre Epilepsieforschung (InIEF)

Vorrangiges Ziel des An-Institutes für interdisziplinäre Epilepsieforschung (InIEF) ist es, in enger Kooperation mit der Universität Bielefeld neue Forschungsressourcen zu erschließen und interdisziplinäre Forschungsprojekte zu begleiten.

In Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld, insbesondere der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaften sowie der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, werden hier Bachelor-, Master-, Diplomarbeiten und Promotionen zu Themen aus der Epilepsieforschung betreut. Interessenten sind herzlich eingeladen, sich mit den Mitarbeitern Ansprechpartnern des InIEF in Verbindung zu setzen. 

Betreute Arbeiten

Eine Liste der in den letzen Jahren betreuten Qualifikationsarbeiten, können Sie hier downloaden.

Ansprechpartner:

Prof. Dr. med. Christian G. Bien

Prof. Dr. med. Christian G. Bien
Chefarzt
Tel.: 0521 772-78800 oder 0521 772-78871 (Sekretariat)

 
Prof. Dr. phil. Dipl.-Math. Theodor W. May

Prof. Dr. phil. Dipl.-Math. Theodor W. May
Wissenschaftlicher Leiter des Koordinierungszentrums
Tel.: 0521 144-2950
E-Mail: theodor.may[at]evkb.de

 
Hier können Sie helfen - Jetzt spenden!